ZA: Combat Medic


24.09.2018

Gliederung


1. Versorgung der Wunden

2. Erklärung der einzelnen Tools

3. Puls und Blutdruck

4. Arten von Wunden/Verletzungen



ACE-Medicsystem


Im ACE3 Medic-System gibt es zwei Stufen von Wunden, diese sind mit Gelb und Rot gekennzeichnet. Das Medic-System an sich gibt es auch in zwei Arten einmal das Basic-System, bei dem man nur eine beschränkte Auswahl der Medikamente und Verbände benutzen kann (Bandagen, Blut, Morphin, Epinephrin und Erste-Hilfe-Set), beim erweiterten Medic-System kann man allerdings alles hier Aufgelistete benutzen. Dadurch werden auch Behandlungen und Diagnosen komplexer und erfordern mehr Zeitaufwand und Erfahrung.

Gelb Kleine und mittlere Wunden, kleine Verletzungen [1 Verband/Bandage]
Rot Große- und starke Wunden, schwere Verletzungen [2 oder mehr Verbände/Bandagen]

1.1 Versorgung der Wunden

Gelb
Bsp. Verletzung: kleine Schnittwunde am linken Bein
Patient: Ansprechbar, Blutet
Optimale Behandlung: QuickCloth auf die Schnittwunde am linken Bein anbringen, Patienten nach Schmerzen befragen ggf. Morphin injizieren.

Bsp. Verletzung: Kleine Schnittwunde am linken Bein
Patient: Bewusstlos, blutet
Optimale Behandlung: QuickCloth auf die Schnittwunde am linken Bein anbringen, Epinephrin injizieren, Ansprechbarkeit überprüfen, Morphin injizieren.

Rot
Bsp. Verletzung: Große Schnittwunde, am linken Bein
Patient: Ansprechbar, Blutet
Optimale Behandlung: 2 QuicklCloth auf die Schnittwunde am linken Bein anbringen, Patienten nach Schmerzen befragen ggf. Morphine injizieren.

Bsp. Verletzung: Große Schnittwunde am linken Bein.
Patient: Bewusstlos, Blutet
beste Behandlung: 2 QuickCloth auf Schnittwunde am linken Bein anbringen, Epinephrin injizieren, Ansprechbarkeit überprüfen, Morphin injizieren.

Information
Schnittwunden kann man mit dem Operations-Set nähen. Die Erlaubnis zur Verwendung dieser kann per Editor mit einem Modul bestimmt werden.
Es ist gerne Gesehen, wenn man sich durch Roleplay über die aktuelle gesundheitliche Lage informiert oder aber dem Patienten Informationen über die weitere Vorgehensweise gibt.

1.2 Medizinische Gegenstände zur Versorgung [Gebrauch]

Verbände
Bandage (Einfach) [schließt Wunden/stoppt Blutung]
Bandage (Elastisch) [schließt Wunden/stoppt Blutung]
Mullbinde [schließt Wunden/ stoppt Blutung / Effektiv gegen Prellung]
QuickCloth (Field Dressing) [mit Gerinnungsmittel/schließt Wunden/ stoppt Blutung]
Torniquet [Verschließt keine Wunden/ stoppt Blutung]

Autoinjektoren
Morphin-Autoinjector [entfernt Schmerzen/ senkt Blutdruck]
Epinephrin-Autoinjector [holt Patient aus Bewusstlosigkeit raus/ erhöht Puls]
Atropin-Autoinjector [senkt Puls, gegen ABC-Kontamination]
Adenosine-Autoinjector [senkt Puls]

Infusionen
Kochsalzlösung (250ml, 500ml, 1000ml) [Bei Blutverlust / füllt fehlendes Flüssigkeitsvolumen]
Plasma (250ml, 500ml, 1000ml) [Bei Blutverlust/ Blut Ersatzmittel/füllt fehlende Blutmenge im Körper]
Blut (250ml, 500ml, 1000ml) [Bei Blutverlust/Füllt fehlende Menge an Blut im Körper] HINWEIS: Es werden keine Blutgruppen oder Rhesus-Faktoren beachtet.

Sets
Erste-Hilfe-Set (EHS) [Wiederbelebung/Versorgung schwerste Verletzungen]
Operations-Set (Op-Set) [Nähen von z.B. Schnittwunden]

1.3 Puls und Blutdruck

Blutdruck
Tod: 0 - 20
Niedrig: 20 - 100
Normal: 100 - 160
Hoch: 160 und Höher

Puls
Niedrig: 45 und Niedriger
Normal: zwichen 46 und 119
Hoch: 120 und höher

Infomation
Nur ein vom System zugewiesener Medic kann den Puls und Blutdruck in Zahlen sehen, jegliche anderen Personen sehen diesen nur als "niedrig", "normal" oder "hoch".

1.4 Arten von Wunden/Verletzungen

Im ACE-Medicsystem gibt es viele verschiedene Verletzungen. Diese kann man auf unterschiedliche Arten behandeln. Wunden
1. Kratzer (Reibungsverletzung)
Auswirkung: LEICHTER Schmerz, Blutet WENIG
Behandlung: Bandage anbringen

2. Avulsion (Treffer durch Kugel, Explosion) [Abgetrennte Körperteile]
Auswirkung: SEHR STARKER Schmerz, Blutet STARK
Behandlung: mehrere Bandagen anbringen, Morphin injizieren(wenn bewusstlos: Epinephrin)

3. Prellung (Autounfälle, Rückstoß, Stürze)
Auswirkung: LEICHTER Schmerz, Blutet NICHT
Behandlung: Mullbinde/n anbringen

4. Quetschung (Stürze, Autounfall)
Auswirkung: LEICHTER Schmerz, Blutet LEICHT
Behandlung: Bandage (Elastisch) anbringen

5. Schnittwunde (Splitter von Explosionen, Autounfall)
Auswirkung: LEICHTER Schmerz , Blutet hängt von der Wundengröße ab
Behandlung: Bandage (Elastisch) anbringen, ggf. Morphin injizieren

6. Risswunde (Autounfall , Schlag)
Auswirkung: LEICHTER Schmerz , Blutet LEICHT
Behandlung: Bandage (Elastisch) anbringen

7. Ballistisches Trauma (Kugeln , Explosion) [häufigste Wunde]
Auswirkung: SEHR STARKER Schmerz, blutet MITTEL
Behandlung: Mullbinde anbringen, Morphin injizieren

8 . Stichwunde (Granate, Stich)
Auswirkung: LEICHTER Schmerz, blutet LEICHT
Behandlung: Bandage (Elastisch) anbringen